ZDF – re:publica 2016

Das Fernsehen auf dem Weg zum neuen Supermedium
Das Fernsehen auf dem Weg zum neuen Supermedium
Aufgabe
Das ZDF soll den Diskurs auf der re:publica mit prägnanten und emotional erlebbaren Themen fördern. Das moderne und innovative Fernsehen soll in seinen verschiedensten Facetten thematisiert und live näher gebracht werden.
Prozess
In einem Pitchprozess hat sich NEST ONE mit einem interaktiven, diskussionsfördernden Ansatz durchgesetzt. Die unterschiedlichen Ausprägungen des zeitgemäßen Fernsehens werden in verschiedenen Themenbereichen involvierend live erlebbar gestaltet.
Ergebnis
Im Sinne eines vielschichtigen Dialogs werden Inhalte interaktiv und begeisternd über analog-digitale Exponate und Kommunikationsmöbel vermittelt. Räumlich ergeben sich verschiedene Bereiche des Austausches und der Interaktion der Besucher-Untereinander. Eigens entwickelter Filmcontent für eine Rauminszenierung lässt das Netzphänomen des Shit- und Candystorms nachempfinden, virtuelle Realität und 360° Filme lassen sich über 3D-gedruckte Masken mit VR Brillen erleben, Personal TV, Connected TV und Social TV werden digilog erfahrbar.
Leistungen
  • Konzeptentwicklung
  • Customer Journey
  • Content Entwicklung & Redaktion
  • Standarchitektur
  • Interaktive Exponate
  • Interactive & Communication Design
  • Filmproduktion
  • Projektmanagement
Kunde / Auftraggeber
ZDF - Zweites Deutsches Fernsehen, Anstalt öffentlichen Rechts